• Inhalte teilen
  • Wichtige Infos
Werde Fördermitglied im SFCV
Tickets

News

SFCV: Umstrukturierung vertagt

Am Donnerstag (17.12.) fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Schalker Fan-Club Verband statt. 247 Fan-Clubs mit 397 Vertretern fanden den Weg zum „Tibulsky“ in der Veltins-Arena.

Bereits einen Tag zuvor gab es Pressemeldungen, dass die Verantwortlichen ein Konzept zur Neuausrichtung des Schalker Fan-Club Verbandes vorstellen wollen, welches weitreichende Veränderungen mit sich führt. Doch dazu kam es (noch) nicht.

Nachdem die Versammlung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Frank Kloos um 19.04 Uhr eröffnet wurde, und darum gebeten wurde, von allen Seiten diesmal fair im Umgangston umzugehen, folgte die Vorstellung des Konzeptes zur Strukturänderung.

Frank Arndt stellte die Gründe für die Neuausrichtung dar, und erklärte den anwesenden Mitgliedern das Konzept. Nach einer emotionalen Diskussion wurde das vorgestellte Konzept jedoch von der Mehrheit der Mitgliederversammlung nicht angenommen. Diese wollten die vorhandenen Strukturen nicht ohne weiteres aufgeben und ermutigten den Vorstand zur Weiterarbeit. Der Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen daher nach Zustimmung der anwesenden Mitglieder, dass sich Anfang 2016 die Gremien mit den Bezirksleitern zusammensetzen und anschließend ein Ausschuss gegründet wird, der sich auf das Thema Neuausrichtung konzentrieren wird.

Im Anschluss folgten die Berichte von Vorstand und Aufsichtsrat. Nach der Aussprache über die Berichte wurde beschlossen, die Entlastung der Gremien aufgrund der laufenden Ermittlungsverfahren zu vertagen.

Bei den im Anschluss folgenden Aufsichtsratswahlen konnten Frank Kloos und Ludwig Müller die meisten Stimmen für sich gewinnen und sind für weitere 2 Jahre im Amt. Bei den Wahlen zum Wahlausschuss wurden Kurt Müller, Melanie Illburger und Reinhard Brömmel gewählt. Für den Wahlausschuss wurden diesmal drei anstatt zwei Kandidaten gewählt, da Frank Böhm im Vorfeld sein Amt niedergelegt hatte.

Darüber hinaus wurde über verschiedene Anträge diskutiert, die im Vorfeld vom Aufsichtsrat abgelehnt worden waren, bzw. zur Abstimmung vorlagen. Leider entwickelten sich die Diskussionen nicht zielführend und letztendlich wurde über keinen der Anträge entschieden.

Frank Kloos schloss die Versammlung mit dem Vereinslied um 22.25 Uhr.

In der anschließenden Aufsichtsratsitzung sind Frank Kloos als Vorsitzender und Ludi Müller als Stellvertreter des Aufsichtsrates gewählt worden.

Zurück