• Inhalte teilen
  • Wichtige Infos
Werde Fördermitglied im SFCV
Tickets

News

Regionaltreffen in Menden ein voller Erfolg

Der Schalker Fan-Club Verband hat sich, wie bereits berichtet, dafür stark gemacht, dass die traditionellen Regionaltreffen in den Bezirken wieder stattfinden können. Am Dienstag (1. April 2014) war es dann nach zweieinhalb Jahren endlich wieder soweit: Das Regionaltreffen in Menden wurde pünktlich um 19.04 Uhr vom Bezirksleiter Jürgen Meyer (Bezirk 11) angepfiffen.

Rund 100 interessierte und neugierige Schalke Anhänger fanden den Weg in die Gaststätte „Zum alten Fritz“ in Menden, um dort mit offiziellen Vertretern des FC Schalke 04 und des SFCV über alle Themen rund um den „geilsten Club der Welt“ zu sprechen.

Zusammenarbeit zwischen S04 und SFCV in den nächsten Jahren intensivieren

Die anwesenden Vertreter des S04, darunter die Vorstandsmitglieder Peter Peters und Alexander Jobst, sowie der ehemalige Eurofighter Ingo Anderbrügge berichteten nicht nur über Aktuelles aus dem Verein,  gleichzeitig richteten  sie den Blick auch nach vorne. So stand im Mittelpunkt die gute Zusammenarbeit des Vereins mit dem Fan-Club Verband, die weiterhin gestärkt werden soll. Gleichermaßen zeigten sich die S04-Vertreter aber auch voller Stolz den Fan-Clubs gegenüber, die den Verein als Botschafter immer und überall gut vertreten. Peters: „Der SFCV ist ein kritischer, aber verlässlicher Partner. Wir werden die Zusammenarbeit in den nächsten Jahren noch intensivieren. Schalke setzt auf die Strukturen, die im SFCV in all den Jahren gewachsen sind.“. Weiterhin lobte Peters: „Es ist gut, dass der SFCV sich seiner Verantwortung stellt und eigene Wahlausschusskandidaten für den FC Schalke 04 zur Wahl stellt. Zu einem starken S04 gehört ein starker SFCV. Das ist der Weg, den Schalke gehen will – gemeinsam können wir viel erreichenl.“

S04-Vorstandsmitglied Alexander Jobst unterstrich im Anschluss, wie wichtig ein „Starkes Schalke“ für die Zukunft des Vereins sei. Jobst: „Der FC Schalke 04 braucht Kontinuität und gefestigte Strukturen, nur so können wir auch in Zukunft im umkämpften Wettbewerb in der Vermarktung erfolgreich sein. Wir sind auf einem guten Weg, aber im Sponsoring ist noch Luft nach oben“. Und auch der ehemalige Eurofighter Ingo Anderbrügge, Repräsentant des FC Schalke 04, betonte, dass er „stolz sei, für den Verein als Botschafter tätig zu sein, und sich auch als ein Teil des starken Schalkes sieht.“  Weiterhin lobte Anderbrügge: „Der FC Schalke 04 ist auf einem guten und richtigen Weg. Der Kontakt zu den Fans und Fan-Clubs ist mitunter das Wichtigste. Und wo gibt es sonst in der Bundesliga solche Veranstaltungen? Das ist Schalke!“.

Kandidaten für den Wahlausschuss stehen für den Erhalt der Fan-Club-Kultur und für ein starkes Schalke  

Frank Arndt, Vorsitzender des Schalker Fan-Club Verbandes, unterstrich ebenfalls die gute Zusammenarbeit mit dem FC Schalke 04. Arndt: „Diese Zusammenarbeit könnte fast nicht besser sein. Der SFCV steht zu 104% hinter einem starken Schalke“. Beim SFCV hat es in den vergangenen Monaten einige strukturelle Veränderungen gegeben. Und das wird in Zukunft weiterhin geschehen, jedoch immer transparent und zum Wohle der Mitglieder des Fan-Club Verbandes sowie zum Wohle des FC Schalke 04. So Arndt: „Der SFCV ist bereit, Verantwortung zu übernehmen. Im ´Blauen Faden´, der zusammen mit den Vorstand- und Aufsichtsratsmitgliedern sowie den Bezirksleitern erstellt wurde, haben wir bereits angekündigt, dass wir Mitglieder aus unseren Reihen unterstützen, die für ein Gremium beim FC Schalke 04  kandidieren. So stellen wir mit Dr. Eva-Maria Lewkowicz, Kornelia Toporzysek, Michael Zylka, Rainer Vollmer, Arthur Saager und meiner Person sechs Kandidaten für den Wahlausschuss des S04. Diese Kandidaten stehen hinter dem SFCV und dessen Fan-Club-Kultur, gleichzeitig aber auch hinter einem „starken Schalke“.

Die beiden Kandidaten Michael Zylka („Ich will dem S04 helfen“) und Kornelia Toporzysek („Ich will mich einbringen - sachlich, sorgfältig und seriös. Ich möchte Vertrauen schaffen, stehe für feste Strukturen und bin unabhängig“) reisten beide mit ins Sauerland, um sich vorzustellen und Fragen der königsblauen Anhänger zu beantworten.

Neben Arndt waren auch die SFCV- Vorstandsmitglieder Rolf Rojek, Heiner Tümmers und Arthur Saager vertreten. Als anwesende Bezirksleiter konnte neben Jürgen Meyer (Bezirk 11), auch die Bezirksleiter Horst Kunz (Bezirk 2) und Michael Riedmüller (Bezirk 7) begrüßt werden.

Das Regionaltreffen, das erstmals nach zweieinhalb Jahren wieder stattfand, war ein voller Erfolg. Der Schalker Fan-Club Verband bedankt sich bei den anwesenden Gastrednern und selbstverständlich bei allen anwesenden Fan-Clubs und Schalkern.

Die Termine der nächsten Regionaltreffen stehen bereits fest:

Dienstag, 08.04.2014 Bezirk 3 / 19:04 Uhr
Bürgerhalle
Unter den Linden 6a
48493 Wettringen

Dienstag, 15.04.2014 Bezirk 7 / 19:04 Uhr
Heimathaus
Lippestr. 22
Salzkotten – Mantinghausen
 
Dienstag, 22.04.2014 Bezirk 18 / 19:04 Uhr
ERGO Versicherungsgruppe AG
Victoriaplatz 2
40198 Düsseldorf

Zurück