• Inhalte teilen
  • Wichtige Infos
Werde Fördermitglied im SFCV
Tickets

Fan-Meldungen

Beitrag von: Sportfreunde Kurpfalz 04

Soforthilfe Bravin

Weshalb unser Engagement ... Unser Mitglied Ulfert Hagemeier war 2013 mit seiner Moni im Urlaub in Kenia. Kenia heißt nicht nur schneeweißer Strand und tolle Hotels sondern natürlich auch Safari. Beide lernten am Diani Beach ihren jetzigen Freund Peeter kennen, der mit seiner Familie in Ukunda zu Hause ist. Neben einer tollen Safari mit Peeter, gab es für den kompletten Aufenthalt eine „Rundumversorgung“ durch Peeter. Shoppen, Geld holen, Ausflüge, Land und Leute kennen lernen – alles dabei. Weitere Infos gibt es auf der Reiseseite der Hagemeiers: https://www.diehagemeiers.de/reisefreunde-04/kenia

Diese Reiseseite hatte auch Iris Buchschatz im Auge, als sie Ihren Kenia Urlaub plante. Nach Rücksprache mit Ulfert setzt sie sich dann auch mit Peeter in Verbindung, um eine Safari bei Ihm zu buchen. Diese Safari sollte Ihr Lebengrundlegend verändern, denn während der Tour im Tsavo East bekam sie schreckliche Bauchschmerzen, Peeter reagierte schnell und hatte bei der 7 Stunden Rücktour alle Hände voll zu tun, um Iris ruhig zu halten. Wie sich im Nachhinein herausstellte, handelte es sich um eine Darmverschlingung. Hätte Iris „nur“ 2 Stunden später Hilfe bekommen, wäre sie wohl heute nicht mehr am Leben. Iris sieht Peeter heute als Ihren Lebensretter und hat sehr engen Kontakt zu Ihm und zu seiner Familie, die sie 2016 noch einmal in Ukunda besuchte.

 Und heute – heute braucht Peeters Sohn Bravin UNSERE Hilfe!
Der Hilferuf aus Ukunda kam dann auch bei Iris an.
....stellt euch vor euer Kind hat Krebs und ihm kann nicht geholfen werden, weil das Geld fehlt! Operationen werden in Kenia nur privat finanziert. Peeters 13-jährigem Sohn Bravin muß der Knochen über dem Knie entfernt und mit einer Metallplatte stabilisiert werden. Die Zeit läuft gegen ihn, denn ohne Geld keine Operation. Kurzerhand lieh sich Iris einen großen Geldbetrag, um die OP so schnell wie möglich an zu stoßen. Am Sonntag den 08.01.2017 konnte Bravin dann in Nairobi operiert werden. Der Spendenaufruf erreichte natürlich auch die Sportfreunde Kurpfalz 04, die mittlerweile sowohl mit Iris, als auch mit Peeter befreundet sind. Keine Frage, dass der Fanclub das Fanclubkonto für Spenden zur Verfügung stellte. Unter dem Verwendungszweck „Soforthilfe Bravin“ kam so bis heute eine Spendensumme vom 3361,13 € zusammen. Ob 10.- oder 1000.- € - jeder gab das, was für seinen Geldbeutel möglich war. Die Sportfreunde möchten sich an dieser Stelle auch gleich mal bei allen Mitgliedern, Freunden, Bekannten und Fanclubs bedanken, die geholfen haben (und weiter helfen werden), dass Bravin wieder kern gesund wird. Denn nach den aktuellen Infos, sieht es mit den Heilungschancen sehr gut aus. Da die Rechnung für die OP bereits abgedeckt ist, steht der Restbetrag natürlich für die weitere Behandlung, für die Nachsorge und 

für die Absicherung der Krankenversicherung für Bravin zur Verfügung. Iris hat dazu ein „Extra Konto Bravin“ eröffnet und begleicht hiervon die anfallenden Kosten. In ähnlicher Form war Iris selber mit der Spendenbüchse unterwegs und konnte bis heute die Summe von 4472,50 € für Bravin zusammen sammeln – auch hier noch mal Hut ab!

Wie man mal wieder sieht – unter Freunden und in der Gemeinschaft kann man sehr viel erreichen, deshalb auch im Namen von Bravin, Peeter, Ulfert und Iris – daaaaaaaaaaaaaaanke an EUCH! Glück Auf aus dem Kraichgau – Sportfreunde Kurpfalz 04 Weitere Infos auf www.sportfreunde-kurpfalz04.de – Infos unter sf-kurpfalz04@email.de

Zurück